Helmut Ewenz

Helmut Ewenz, geboren am 01.10.1960 in Weißenthurm.

Nach seiner Ausbildung zum Koch, übernahm Helmut im Jahr 1978 die Reitsportanlage Birkenhof in Bonefeld und betreibt diese zusammen mit seiner Familie, Frau Ursula und Kinder Tina, Denise und Angie.

Zum Geschäft von Helmut Ewenz gehört vor allem der Zukauf von guten potentialträchtigen Jungpferden, die er auf seinem Hof selbst ausbildet. So gehören zu seiner Kollektion u.a. auch zwei gekörte Hengste. C-Back to Germany, ein heute achtjähriger KWPN Hengst von Eurocommerce Berlin (Caspar) aus einer Libero H Stute sowie High Noon, einen siebenjährigen prämierten Ponyhengst von Halifax aus einer Chico-Stute.

C-Back to Germany brachte es in 2014 unter Kai Schaffner bis zu den FEI World Breeding Jumping Championships for Young Horses in Lanaken, Belgien und High Noon wurde unter Lars Volmer sowohl in 2014 als Fünfjähriger als auch in 2015 als Sechsjähriger Bundeschampion der Springponies in Warendorf.

Aber trotzalledem war es Helmut's Traum seit jeher, selbst gute Sportpferde von höchster Qualität zu züchten und auszubilden. Mit einer Dressur- (Romina von Riccio x New Castle) und einer Springstute (Capitola B von Cardino x Capitol I) ist sich Helmut sicher, den Einstieg in eine erfolgreiche Zucht geschafft zu haben. Romina brachte in 2015 ein gesundes Stutfohlen von Finest (Fürstenball x Weltmeyer) zur Welt. Capitola ist tragend von Uriko (v. Untouchable) mit Termin 07/2016.

Mit seinen zwei Holsteiner Stuten Feinelaune ME (Corrado I x Quantum x Lavaletto) und Fatima ME (Nekton x Clearway x Cor de la Bryère), die er 2014 als Jährlinge in seinen Stall geholt hat, bereitet sich Helmut auf eine spannende Zeit in der Springpferdezucht vor. Beide werden zur Zeit für die anstehende Stutenleistungsprüfung im Holsteiner Verband vorbereitet.

Darüber hinaus hat sich Helmut mit Ouvea xx, einer fünfjährigen Vollblutstute von Big Shuffle aus einer Acadenango x Dashing Blade Stute viel vorgenommen. Die mit dem "Black Type Status" ausgezeichnete Galoppstute (drei x Platz 1 bis 3 Platzierungen in Listenrennen) aus der Zucht von Dr. Rainer und Ruth Zurmaar soll das Leistungsblut der Stempelhengste der letzten drei Generationen in seine Warmblutzucht gebracht werden.

Auch, wenn die drei Zuchtstuten Romina (Dressur), Capitola (Springen) und Ouvea xx (engl. Vollblut), mit denen Helmut Leistungspferde züchtet, nicht unterschiedlicher nicht sein können, so sind doch alle drei Stuten auf ihre Eigenleistung hin geprüft. Sie alle stammen aus durchgezüchteten Stämmen und sind keine Zufallsprodukte. Sie sind gezielt und permanent mit Leistungsblut von nachgewiesenen Champions angepaart worden.

   
© Alle Rechte vorbehalten. Züchtervereinigung Mittelerde © 2016.

Suchen