Fragance de Chalus

Fragance de Chalus (v. Jalisco B x Fury de la Cense x Chateau du Diable XX, gezüchtet von Solange Planson, Frankreich) hat die Zuchtwelt revolutioniert und war eine der Säulen, die zum Erfolg des weltweit wachsenden Springsports beitrugen. Leider ist sie 2019 im Alter von 26 Jahren verstorben. Mit Joris de Brabander, dem wohl renommiertesten Züchter in Belgien, aber schrieb Fragance de Chalus Geschichte.

Sportlich war Fragance bis zur schweren Klasse bis 1,40m erfolgreich. Sie zeichnete sich durch hohe Leistungsbereitschaft und Entschlossenheit, Mut und Übersicht aus. Darüber hinaus überzeugte Fragance durch hervorragende Rittigkeit und exzellenter Manier am Sprung und das gab sie durchgängig an ihre Nachkommen weiter. Alle haben sehr gute Charaktereigenschaften, sie sind sowohl für Amateure als auch für Profisportler bestens geeignet. Ihr Biss und ihre Siegermentalität, der Willen auf die andere Seite zu kommen und dabei besonders auch auf technisch anspruchsvollen Parcours flexibel und wendig zu bleiben, all das zeichnet diese Mutterlinie aus. Nicht zu vergessen die herausragende Hinterhand Technik, das bekannteste Wahrzeichen in dieser Linie.

Durch neue Zuchttechniken, wie zB. den Embryotransfer, brachte es Fragance de Chalus auf eine beachtliche Nachwelt. Von über 40 ihrer direkten Nachkommen sind weit mehr als die Hälfte bis in die große internationale Springsportklasse gekommen, was Frangance im Ranking der weltbesten Zuchtstuten für den Springsport unangefochten auf das Siegertreppchen brachte. Darüber hinaus ist ihre Vererbungskraft so stark, dass vier ihrer Töchter mit derselben genetischen Durchdringung gleichermaßen in diesem Ranking unter den Top 40 Stuten angekommen sind, so auch Jolly Girl Kervec von Darco, die Mutter unserer Jolly Girl von der Mittelerde.

Insgesamt sind es mehr als 50 Nachkommen (Söhne, Töchter und Enkel) aus der Fragance Linie, die sich bis in den internationalen Erfolg entwickelt haben. Darunter u.a. die Hengstsöhne Mylord Carthago, Bamako de Muze, Norton d’Eole und Arc en Ciel de Muze sowie die Töchter Nimfe de la Pomme, Vodka Orange de Muze, Jolly Mome, Anais Anais de Muze, Nais de la Pomme und in den weiteren Generationen u.a Telstar de la Pomme, Twister de la Pomme, Bacardi-Orange de Muze, … und viele viele andere.

Die Selle Français Stute Fragance aus dem internationalen Stamm der Nifrane hinterlässt als Pionierin im Embryotransfer eine unauslöschliche Spur der heutigen europäischen Springpferdezucht.

Unsere Pferde aus diesem Stamm:
Jolly Girl von der Mittelerde – aktuell in der Aufzucht

de_DEDE